GALLERIES

        Kombination – Spontanität, Glück und Planung

        Bei der Fotografie ist man auf die Kombination von Spontanität, Glück und Planung angewiesen. Viele Tage der Planung bedeuten nicht unbedingt, dass dies am Ende ein perfektes (?) Bild hervorbringt – ohne jetzt die Planung abzuwerten. Ihr kennt bestimmt den Klassiker… man scoutet an einem wunderschönen sonnigen Tag, und wenn der Tag zum fotografieren kommt, dann regnet es! Bei Auswahl eines Models ist dieses gerade gut gelaunt, doch am Shootingtag hat Sie einen schlechten Tag erwischt. Oder Du als Fotograf bist motiviert, und am Tag des Shootings bist Du auch irgendwie mit dem falschen Fuß aufgestanden, dennoch musst Du fotografieren gehen und einen positiven Einfluss auf deine Modelle haben.

        In der kommerziellen Portraitfotografie – sei es im kleinen oder großen Stil – ist es wichtig, all dem positiv entgegen zu wirken. Dazu gehören für mich auch die Hochzeitsreportagen dazu. Auch bei der Hochzeitsfotografie ist vieles nicht planbar und Spontanität und Glück wird benötigt. Natürlich sind Erfahrungen und die Planung wichtig, aber man muss auch mit dieser Art Spontanität umgehen können und es sich aneignen. Genau das kann nicht jeder! Manch ein Fotograf hat damit zu kämpfen, die Kontrolle aus der Hand zu lassen und wird somit an manchen Situationen verzweifeln, anstatt sich zu erfreuen und die gegebenen Umstände als eine neue Chance zu sehen und genau dies zu kontrollieren.

        Heutzutage kann jeder zum Fotografen werden. Das bedeutet aber nicht, dass die Bilder besser werden. Daher ist die Frage angebracht, was macht ein gutes Bild aus? Der Porträt- und Modefotograf Rankin ging auf diese Frage ein. Gute Bilder sollten in der Lage sein, etwas Besonderes zu kommunizieren und die Menschen etwas fühlen zu lassen. Natürlich trifft das auch auf Hochzeitsbilder zu. Viele Brautpaare erkennen dies und schätzen den Wert von guten Bildern und verstehen auch, was einen guten Fotografen ausmacht. Wenn nun ein Brautpaar einen Fotografen buchen möchte, haben sie die Wahl zwischen jemandem, der vielleicht ein gutes Bild macht und jemandem, der es halt garantiert hinbekommt. Den einen bekommt man für wenig Geld und für den anderen muss man etwas tiefer in die Tasche greifen.

        Ein guter Fotograf plant, hat die Spontanität als Freund und das Glück ist wie eine Briese an einem heißen Sommertag.

        PS: Die Bilder haben keine konkrete Bindung zum Text und sollen nur den Rahmen schmücken.

        PREV. ITEM NEXT ITEM
        BY:
        HAM.